Melacholie

Achim Reichel 2006

Ich schliesse meine Augen
da sind Gedanken die was woll'n
laß sie gehn - laß sie frei
sie gehör'n dir nicht

Du öffnest deine Augen
da sind Bilder die was woll'n
laß sie sein - wie sie woll'n
sie gehör'n dir nicht

Melancholie
breite deine Flügel aus
und trag mich fort von hier
Melancholie
laß mich vergessen in dir
trag mich fort von hier

Wir sehn hinunter auf die Welt
auf einen Tennisball im All
mit'm Nordpol und'm Südpol
und Karneval